Karte von Isla de Providencia

Die Isla de Providencia ist eine kolumbianische Insel in der Karibik. Sie ist die zweitgrößte innerhalb der Inselgruppe "San Andrés und Providencia" und liegt ca. 90 km nördlich der Insel San Andrés. San Andrés erreichen Sie von Bogotá in zwei Stunden und von Panama Stadt in nur einer Stunde. Von San Andrés nach Isla de Providencia sind es dann nur noch 20 Minuten in einem kleinen Flieger.


View Larger Map

Die Insel Providencia ist 7 km lang und 4 km breit und besteht aus Vulkanstein. Sie wird durch eine Bergkette von Norden bis Süden geteilt und erreicht eine Höhe von 363 Meter. Dieser höchste Punkt wird „El Pico“ (spanisch: der Gipfel) genannt. An diesem Punkt haben einige für die Bevölkerung wichtige Süßwasserströme ihren Ursprung.

Der Flughafen „El Embrujo“ liegt im Nord-Osten der Insel. Etwas weiter nördlich liegt das Zentrum der Insel, wo sich einige Läden, zwei Banken, Restaurants, der Hafen und ein Spital befinden. Hier finden Sie auch die Verbindungsbrücke „Puente de los Enamorados“, über die Sie auf die Schwesterinsel Santa Catalina gelangen. Dort finden Sie alte Piraten-Artefakte, verlassene Strände und einsame Buchten. Wenn Sie der Straße vom Zentrum aus weiter südlich folgen, fahren sie durch die Dörfer „Pueblo Libre“ und „Pueblo Viejo“ und gelangen schließlich nach „Agua Dulce“, wo Sie einen der kleineren Strände der Insel vorfinden. Fahren Sie weiter südlich, werden Sie nach einigen Minuten auf eines der besten Restaurants der Insel stoßen. Im „Cafe Studio“ bekochen Sie ein einheimischer Fischer und seine Frau, die vor über 20 Jahren aus Kanada auswanderte und in Providencia eine Familie gründete. Hier finden Sie das Beste aus frischer, karibischer und einfacher, internationaler Küche.

Einige Meter weiter beginnt der wunderschöne Strand von „Sur Oeste“. Hier am größten Strand der Insel befindet sich unser Hotel und Tauchcenter. Am Strand entlang finden Sie einige der gemütlichsten kleinen Strandbars und Restaurants der Insel. Vom südwestlichen Teil der Insel fahren Sie dann durch die Gemeinde „Casabaja“ wieder Richtung Norden. In „Casabaja“ gibt es eine Abzweigung, die Sie an einen weiteren schönen Strand der Insel führt. „Manzanillo“ heißt der Strand, an dem Sie an jedem  Abend der Woche Live Musik einer Inselband an einem Strandfeuer erleben können. Am Wochenende finden sich oft zahlreiche Inselbewohner für lange Nächte voller Musik und Tanz zusammen.

Auf dem Weg von „Casabaja“ zurück zum Flughafen werden Sie einige der schönsten Aussichtspunkte der Insel vorfinden. Auch eine Diskothek, die am Wochenende meist gut besucht ist, ist nur schwer zu übersehen. Die Mitte der Insel ist sehr hügelig und lädt zu Wandertouren mit vielversprechenden Aussichten auf das Meer und die ganze Insel ein.

Mit dem Taxi sind es vom Flughafen 20 Minuten bis zu uns.